Klaus Vrecer

Die Zukunft in der Technik: mit Spezialprodukten punkten

In seiner Position als technischer Leiter der Firma HAASE Gesellschaft m.b.H. macht es Klaus Vrecer die größte Freude, dass er die Möglichkeit hat, in den verschiedensten Bereichen zu arbeiten und Ideen einzubringen, von Konstruktionsinnovationen bis zum Design. Das sei besonders wichtig, um die Sonderwünsche der Kunden abdecken zu können, deren Technologien zu beherrschen und mit ihnen gemeinsam weiterzuentwickeln. Darin liege auch die besondere Stärke der HAASE Gesellschaft m.b.H., ist Vrecer überzeugt, denn „wir können auch in Zukunft nur mit Spezialprodukten punkten“.

Sein hochqualifiziertes Technikerteam bildet er selbst aus. Qualitäts- und Kundenbewusstsein sind die beiden Begriffe, mit denen die Ausbildung beginnt, erst dann folgen die nächsten Schritte des Lernens. Der Arbeitseinsatz erfolgt dann in einer der drei Abteilungen der HAASE-Produktion: im Verzinkungs- und Verrichtungsbau, wo auch die Wartung der Maschinen vorgenommen wird, an den Produktionsmaschinen zur Drahtziehung oder an den Verseilmaschinen zur Produktion der gewünschten Seilquerschnitte, die von einem Millimeter bis 2.400 Millimeter reichen.

» Erst jetzt, wenn alle Kundenwünsche erfüllt sind, lehnt sich Klaus Vrecer zufrieden zurück – und wartet auf die nächsten Herausforderungen. «